Datenschutzerklärung


Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

GASTRODINA GmbH
Julian Dielenhein / Kai Nasemann
Mühlenseite 6
34497 Korbach - Nieder-Ense

Ihre Betroffenenrechte
Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).
Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden, z. B. an die zuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands Ihres Wohnsitzes oder an die für uns als verantwortliche Stelle zuständige Behörde.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Art und Zweck der Verarbeitung:
Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, d.h., wenn Sie sich nicht registrieren oder anderweitig Informationen übermitteln, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers, Ihre IP-Adresse und ähnliches.

Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:
Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
zur Optimierung unserer Website.
Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Informationen dieser Art werden von uns ggfs. anonymisiert statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Rechtsgrundlage und berechtigtes Interesse:
Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website.

Empfänger:
Empfänger der Daten sind ggf. technische Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unserer Webseite als Auftragsverarbeiter tätig werden.

Speicherdauer:
Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die Daten, die der Bereitstellung der Website dienen, grundsätzlich der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens 14 Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer anonymisiert, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:
Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die IP-Adresse ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Website nicht gewährleistet. Zudem können einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt sein. Aus diesem Grund ist ein Widerspruch ausgeschlossen.

Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen.


Sie können Sie einzelne Cookies oder den gesamten Cookie-Bestand löschen. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen und Anleitungen, wie diese Cookies gelöscht oder deren Speicherung vorab blockiert werden können. Je nach Anbieter Ihres Browsers finden Sie die notwendigen Informationen unter den nachfolgenden Links:

Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-loeschen-daten-von-websites-entfernen
Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
Google Chrome: https://support.google.com/accounts/answer/61416?hl=de
Opera: http://www.opera.com/de/help
Safari: https://support.apple.com/kb/PH17191?locale=de_DE&viewlocale=de_DE
Speicherdauer und eingesetzte Cookies:
Soweit Sie uns durch Ihre Browsereinstellungen oder Zustimmung die Verwendung von Cookies erlauben, können folgende Cookies auf unseren Webseiten zum Einsatz kommen:

Technisch notwendige Cookies

Art und Zweck der Verarbeitung:
Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

https://gastrodina.de/cookie-richtlinie-eu/

Rechtsgrundlage und berechtigtes Interesse:
Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an einer nutzerfreundlichen Gestaltung unserer Website.

Empfänger:
Empfänger der Daten sind ggf. technische Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unserer Website als Auftragsverarbeiter tätig werden.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:
Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne diese Daten ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Website nicht gewährleistet. Zudem können einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt sein.

Widerspruch
Lesen Sie dazu die Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO weiter unten.

Technisch nicht notwendige Cookies
Des Weiteren setzen wir Cookies ein, um das Angebot auf unserer Website besser auf die Interessen unserer Besucher abzustimmen oder auf Basis statistischer Auswertungen allgemein zu verbessern.

Welche Anbieter Cookies setzen, entnehmen Sie bitte den unten aufgeführten Informationen zu den eingesetzten Darstellungs-, Tracking-, Remarketing- und Webanalyse-Technologien.

Rechtsgrundlage:
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen ist jeweils Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Empfänger:
Empfänger der Daten sind ggf. technische Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unserer Website als Auftragsverarbeiter tätig werden.

Weitere Empfänger entnehmen Sie bitte den unten aufgeführten Informationen zu den eingesetzten Darstellungs-, Tracking-, Remarketing- und Webanalyse-Technologien.

Drittlandtransfer:
Informationen hierzu entnehmen Sie bitte aus den Auflistungen der einzelnen Darstellungs-, Tracking-, Remarketing- und Webanalyse-Anbietern.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:
Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Webbrowser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren (siehe Widerruf der Einwilligung).

Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Widerruf der Einwilligung:
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit über unser Cookie-Consent-Tool widerrufen.

Profiling:
Inwiefern wir das Verhalten von Websitebesuchern mit pseudonymisierten Nutzerprofilen analysieren, entnehmen Sie bitte den unten aufgeführten Informationen zu den eingesetzten Darstellungs-, Tracking-, Remarketing- und Webanalyse-Technologien.

Sendinblue - Vereinbarung über die Verarbeitung personenbezogener Daten
Im Rahmen der dem Nutzer erbrachten Dienste verarbeitet Sendinblue personenbezogenen Daten im Auftrag des Nutzers. Diese Verarbeitungen werden während der Dauer der Vertragsbeziehung zwischen Sendinblue und dem Nutzer durchgeführt.

Die von Sendinblue im Auftrag des Nutzers ausgeführten Verarbeitungen sind nachstehend beschrieben:

Speicherung der von den Nutzern hochgeladenen Kontaktlisten
Senden von Nachrichten per E-Mail oder SMS, automatisiert oder nicht
Aufbewahrung und Analyse der Daten bezüglich der Zustellbarkeit der E-Mails
Display Retargeting
Sammlung der Abmeldungen und Information des betroffenen Nutzers
Sammlung der Einwilligungen (wenn der Nutzer das Sendinblue-Formular verwendet, um Kontaktdaten von seiner eigenen Website zu erfassen)
Diesbezüglich erklärt Sendinblue, dass es über ausreichende Garantien bezüglich der Umsetzung geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen verfügt, mit der Verarbeitung die Anforderungen der DSGVO erfüllt, den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleistet und verpflichtet sich, die folgenden Pflichten zu beachten:

1. Pflichten von Sendinblue
a) Anweisungen des Nutzers
Sendinblue verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten nur zum Zweck der Erbringung der Diente gemäß den Anweisungen des Nutzers zu verarbeiten. So ist es Sendinblue untersagt, die personenbezogenen Daten weder ganz noch teilweise, auch nicht unentgeltlich, einer anderen Person zu überlassen, zu vermieten, zu übertragen oder anderweitig weiterzugeben und die personenbezogenen Daten nicht für andere als die in den allgemeinen Nutzungsbedingungen vorgesehenen Zwecke zu verwenden.

Sollte Sendinblue der Auffassung sein, dass eine der vom Nutzer erteilten Anweisungen eine Verletzung des anwendbaren Rechts darstellt, muss Sendinblue den Nutzer umgehend darüber informieren.

b) Datenschutz und Sicherheit
Sendinblue garantiert die Vertraulichkeit der im Rahmen der Diente verarbeiteten personenbezogenen Daten. Diesbezüglich stellt Sendinblue sicher, dass (i) personenbezogene Daten nur an Personen weitergegeben werden, welche diese benötigen, (ii) dass diese Personen die Anweisungen des Nutzers kennen und sich verpflichten, die ihnen anvertrauten personenbezogenen Daten nur unter strikter Einhaltung dieser Anweisungen und zu keinem anderen Zweck zu verarbeiten, (iii) dass sie einer angemessenen vertraglichen oder gesetzlichen Schweigepflicht unterliegen und (iv) dass sie die erforderliche Schulung zum Schutz personenbezogener Daten erhalten.

Sendinblue verpflichtet sich, die geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen umzusetzen, um die Vertraulichkeit und die Sicherheit der personenbezogenen Daten zu wahren und insbesondere zu verhindern, dass diese verfälscht, beschädigt oder an unbefugte Dritte weitergeleitet werden und allgemein, um die personenbezogenen Daten gegen zufällige oder unrechtmäßige Zerstörung, zufälligen Verlust, Beschädigung, Verbreitung oder unbefugten Zugriff sowie gegen jegliche Form unrechtmäßiger Verarbeitung zu schützen. Dabei wird darauf hingewiesen, dass diese Maßnahmen, unter Berücksichtigung des Stands der Technik und der mit ihrer Durchführung verbundenen Kosten, ein Sicherheitsniveau gewährleisten müssen, das den durch die Verarbeitung und die Art der zu schützenden Daten bestehenden Risiken angemessen ist um ein dem Risiko angemessenes Sicherheitsniveau der personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

c) Meldung von Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten
Im Fall einer Verletzung der Sicherheit, die zufällig oder unrechtmäßig die Zerstörung, den Verlust, die Beschädigung, die unbefugte Offenlegung von personenbezogenen und von Sendinblue verarbeiteten Daten oder den unbefugten Zugriff zu solchen Daten bewirkt, verpflichtet sich Sendinblue den Nutzer umgehend innerhalb einer Frist von 72 Stunden ab der Feststellung des Zwischenfalls zu informieren.

Unter derartigen Umständen und nach Rücksprache mit dem Nutzer verpflichtet sich Sendinblue, die für den Schutz der Daten notwendigen Maßnahmen zu ergreifen und jegliche negative Auswirkung auf die betroffenen Personen zu begrenzen.

Sendinblue verpflichtet sich, dem Nutzer jegliche Information und jegliche angemessene Unterstützung zu geben, damit dieser seinen Meldepflichten bei den Datenschutzbehörden und gegebenenfalls bei den betroffenen Personen erfüllen kann.

d) Unterstützung des Nutzers
Sendinblue verpflichtet sich, den Nutzer so weit wie möglich bei der Erfüllung seiner eigenen Verpflichtungen zu unterstützen. So muss Sendinblue:

die Abmeldungen von den Verteilerlisten im Namen des Nutzers bearbeiten;
unverzüglich jede Anfrage des Nutzers bezüglich der verarbeiteten personenbezogenen Daten beantworten, um es dem Nutzer zu ermöglichen, innerhalb der gesetzten Fristen auf eventuelle Anfragen der betroffenen Personen (Zugangsrecht, Recht auf Berichtigung, Recht auf Vernichtung usw.) einzugehen und generell die Art der Verarbeitung zu berücksichtigen und dem Nutzer durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen helfen, seiner Verpflichtung nachzukommen auf die Anfragen der betroffenen Personen zur Ausübung ihrer Rechte zu reagieren;
die Anfragen der betroffenen Personen bezüglich der Ausübung ihrer Rechte umgehend an den Nutzer weiterzuleiten;
dem Nutzer helfen und mit ihm zusammenarbeiten, um die Beachtung der ihm obliegenden Pflichten gemäß der einschlägigen Rechtslage zu gewährleisten, und ihm insbesondere helfen, die Sicherheit der personenbezogenen Daten zu garantieren, die ihm obliegenden Pflichten im Fall eines Verstoßes gegen die Datensicherheit zu erfüllen und ihn bei der Umsetzung jeglicher vor der Verarbeitung notwendigen Maßnahmen, wie z.B. bei der Durchführung einer Wirkungsanalyse unterstützen.

e) Zugriff auf die Daten / Löschung
Der Nutzer kann während der Erfüllung der allgemeinen Nutzungsbedingungen jederzeit auf die von Sendinblue verarbeiteten personenbezogenen Daten zugreifen oder diese dank der integrierten Export- und Löschfunktionen direkt unter der Website löschen.

Sendinblue verpflichtet sich, nach Beendigung der Vertragsbeziehung und entsprechend der Wahl des Nutzers, innerhalb einer Frist von maximal drei Monaten alle personenbezogenen Daten zu vernichten oder sie an den Nutzer oder einen anderen von ihm benannten Auftragsverarbeiter zu senden. Die Rückgabe muss mit der Vernichtung vorhandener Kopien in den Informationssystemen von Sendinblue einhergehen, es sei denn, das geltende Recht verlangt deren Aufbewahrung. Sendinblue verpflichtet sich, dem Nutzer auf dessen Anfrage den Beweis dieser Vernichtung zukommen zu lassen.

2. Prüfung
Sendinblue verpflichtet sich, dem Nutzer alle notwendigen Informationen und Dokumente zur Verfügung zu stellen, um den Beweis zu erbringen, dass die vorliegend genannten Pflichten erfüllt werden.

Sendinblue berechtigt den Nutzer oder jeglichen externen Prüfer, der kein Konkurrent von Sendinblue ist und vom Nutzer beauftragt wurde, seine Tätigkeiten der Verarbeitung personenbezogener Daten zu prüfen und verpflichtet sich, allen angemessenen Anfragen des Nutzers zum Zwecke der Prüfung, dass Sendinblue die ihm mit diesem Anhang vorgeschriebenen vertraglichen Pflichten erfüllt, stattzugeben.

Es wird vereinbart, dass diese Prüfungen, vorbehaltlich diesbezüglicher Anfragen der Regulierungsbehörden, höchstens einmal (1) pro Vertragsjahr stattfinden können. In jedem Fall muss der Nutzer Sendinblue mindestens fünfzehn (15) Tage im Voraus informieren und die Prüfung darf auf keinen Fall die laufenden Tätigkeiten von Sendinblue stören. Die Prüfung beschränkt sich auf die von Sendinblue im Auftrag des Nutzers ausgeführten Tätigkeiten der Verarbeitung personenbezogener Daten und der Nutzer hat keinen Zugang zu Daten, die andere Kunden von Sendinblue betreffen.

Sendinblue verpflichtet sich, alle Nachweise zur Verfügung zu stellen, die belegen, dass die Verarbeitung den Anweisungen des Benutzers entspricht und die geeigneten Sicherheitsmaßnahmen getroffen wurden

3. Weitere Auftragsverarbeitung
Der Nutzer wird darüber informiert und akzeptiert dies ausdrücklich, dass Sendinblue im Rahmen der Dienste Subunternehmer beauftragen kann, die Zugang zu den vom Nutzer anvertrauten personenbezogenen Daten haben und diese im Auftrag von Sendinblue verarbeiten werden. Die Liste der betroffenen Auftragsverarbeiter lautet:

1. Hetzner Online GmbH
Industriestr. 25
91710 Gunzenhausen Deutschland
Registergericht Ansbach,
HRB 3204 USt-Id Nr. DE 812871812

Die durch Hetzner erbrachte Teilleistung ist das Hosting der Server an Standorten innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

2. Sendinblue SAS
7 rue de Madrid
75008 Paris, Frankreich

Eingetragen im Handels- und Gesellschaftsregister (Registre du Commerce et des Sociétés – RCS) von Paris mit No. 498 019 298

Sendinblue SAS ist das Mutterunternehmen von der Sendinblue GmbH

Bei Änderung der Liste seiner Auftragsverarbeiter benachrichtigt Sendinblue den Nutzer per E-Mail oder Benachrichtigung im Kundenkonto, wobei der Nutzer die Möglichkeit hat, das Abonnement bei Nichtzustimmung zu kündigen. Es wird darauf hingewiesen, dass diese Benachrichtigung alle Informationen bezüglich eventueller Übermittlungen personenbezogener Daten in Drittländer beinhaltet.

Wenn Sendinblue weitere Auftragsverarbeiter im Namen und auf Anweisung des Nutzers mit spezifischen Verarbeitungen beauftragt, gelten für die weiteren Auftragsverarbeitern die gleichen Pflichten bezüglich Datenschutz wie in den vorliegenden allgemeinen Nutzungsbedingungen, insbesondere was das Vorlegen hinreichender Garantien bezüglich der Umsetzung geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen betrifft.

Es obliegt Sendinblue sicherzustellen, dass die weiteren Auftragsverarbeiter hinreichende Garantien vorlegen, damit die Verarbeitung die Anforderungen der DSGVO erfüllt. Wenn die weiteren Auftragsverarbeiter ihre Datenschutzpflichten nicht erfüllen, haftet Sendinblue vollumfänglich gegenüber dem Nutzer für die Erfüllung durch die weiteren Auftragsverarbeiter ihrer Pflichten.

4. Transfer personenbezogener Daten in Drittländer zu rechtlichen Zwecken
Sollte Sendinblue aus Gründen des anwendbaren Rechts zu solchen Datentransfers veranlasst werden, verpflichtet sich Sendinblue, den Nutzer umgehend vor der Verarbeitung über diese rechtliche Pflicht zu informieren, es sei denn, das anwendbare Recht verbietet eine solche Information aus Gründen des öffentlichen Interesses.

Matomo

Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem
Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie
erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung
anonymisiert. Matomo-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Die Speicherung von Matomo-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der
Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine
Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die
Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies
durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls
nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier
deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn
Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch
dieser Website wieder aktiviert werden.

Verwendung von Google Analytics
Soweit Sie ihre Einwilligung gegeben haben, wird auf dieser Website Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA (nachfolgend: „Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html und unter https://policies.google.com/?hl=de.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen.

Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Widerruf der Einwilligung:
Sie können das Tracking durch Google Analytics auf unserer Website unterbinden, indem Sie diesen Link anklicken. Dabei wird ein Opt-out-Cookie auf Ihrem Gerät installiert. Damit wird die Erfassung durch Google Analytics für diese Website und für diesen Browser zukünftig verhindert, solange das Cookie in Ihrem Browser installiert bleibt.

Sie können darüber hinaus die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser Add On zur Deaktivierung von Google Analytics.

Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)
Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website „Google Web Fonts“ der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; nachfolgend „Google“) zur Darstellung von Schriften.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Google AdWords
Unsere Website nutzt das Google Conversion-Tracking. Betreibergesellschaft der Dienste von Google AdWords ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Sind Sie über eine von Google geschaltete Anzeige auf unsere Webseite gelangt, wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt.

Besucht der Nutzer bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen: https://policies.google.com/privacy. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Widerruf der Einwilligung:
Vom Anbieter wird derzeit keine Möglichkeit für einen einfachen Opt-out oder ein Blockieren der Datenübertragung angeboten. Wenn Sie eine Nachverfolgung Ihrer Aktivitäten auf unserer Website verhindern wollen, widerrufen Sie bitte im Cookie-Consent-Tool Ihre Einwilligung für die entsprechende Cookie-Kategorie oder alle technisch nicht notwendigen Cookies und Datenübertragungen. In diesem Fall können Sie unsere Website jedoch ggfs. nicht oder nur eingeschränkt nutzen.

SSL-Verschlüsselung
Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO
Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Empfänger eines Widerspruchs
GASTRODINA GmbH
Julian Dielenhein / Kai Nasemann
Mühlenseite 6
34497 Korbach - Nieder-Ense

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen
Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten
Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation:

Julian Dielenhein

Die Datenschutzerklärung wurde mithilfe der activeMind AG erstellt, den Experten für externe Datenschutzbeauftragte (Version #2020-09-30).

Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele: